Pasta an geschwenkten Tomaten – italienisch

pro Portion ca. 5 kleine Tomaten
pro 4 Portionen ca. 1 Handvoll kandierte Zitronenschalen

Die Tomaten vierteln und in Olivenöl mit einem Rosmarinzweig, Salz und Pfeffer einen Tag lang marinieren.
Vor der Zubereitung den Rosmarinzweig herausnehmen, Zitronenschalen und eine kräftige Prise Oregano hinzugeben.
Die Flüssigkeit abtropfen lassen und einen Teil davon in die Pfanne geben, die Tomatenmasse hinzugeben und nur lauwarm anschwenken. Die Tomaten sollen weich werden, aber nicht zerfallen!
Die gekochte Pasta hinzugeben und auf tiefen Tellern portionieren.
Grob geriebenen Pecorino darüber und servieren.

Die Pasta sollte kurz und dick sein, auf jeden Fall keine Bandnudeln oder Spaghetti o.ä.
Eignet sich bestens als 1. Hauptgang oder kleines Abendmahl.
Hier gegessen und genossen:
Al Contadino Sotto le Stelle – Berlin-Mitte – Auguststrasse 34

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s