Suppenstube – Schwerin

Jein.

Ein ganzer Sack voll Suppen. Erbsensuppe, Linsensuppe… ich wollte Steckrübeneintopf. Und bekam ihn auch. Denn wo Steckrübeneintopf (norddeutsch: Wruckeneintopf) schmeckt, da wird ordentlich gekocht.
Tja, was soll ich sagen? Möhren, Wrucken und Kassler würfeln und in Instantbrühe weichkochen… das ist kein Wruckeneintopf. Hier fehlte eindeutig die Oma am Herd.
Und sicherlich kann man einen solchen Eintopf „hausgemacht“ nennen, aber das Erlebte ist es nicht, was ich darunter verstehe.

Nicht schön war außerdem: Die Frau fragte mich, ob noch ne Wurst mit rein soll!
„Ja, Wiener“ – wuff: schon kostete das Essen 1,20 Euro mehr. Das ist fett für ne Wurst.
So kostete mich mein Ausflug zum Eintopf lockere 4,20 Euro.

Ich denke, ohne Not werde ich dort nicht mehr einkehren.
(Seltsam: meine Intuition hat mich schon etliche Male dran vorbeigehen lassen, jetzt weiß ich, warum.)

von tochkopf

Advertisements

11 Kommentare zu „Suppenstube – Schwerin

  1. Hallo liebe Suppenliebenden!
    Also als erstes möchte ich mal sagen, dass ich mich der Meinung von tochkopf nicht anschließen kann, da Ich die neue Location der Suppenstube als äußerst gelungen und gemütlich empfinde! Direkt am ersten Tag, nach Veröffentlichung des interessanten Zeitungsartikels begab ich mich spontan auf die Suche nach der neuen „Suppenstube“ , die ja genau nebenan eröffnete! Nach der freundlichen Begrüßung der jungen Dame entschloß ich mich direkt mal den „Steckrübeneintopf“ zu probieren, und bereuhte dies auch nicht. Üppiges schnelles essen, und dazu noch mit super Geschmack und einer netten Bedienung (was will mal mehr). Ich denke 4,20€ für ein schnelles appetitliches Essen mit Wurst, Brötchen und Suppe sind nicht zu viel verlangt. Meinerseits viel Erfolg an die mutigen Suppenköche 😉 😉

  2. Nun, ich weiß. Es gibt ja auch Menschen, die mögen die Suppen von „erasco“ 😉
    Ich meine ja nicht, daß die Suppe nicht geschmeckt hätte.

    Nein, ich meine, daß ein Wruckeneintopf mit Speck und Zwiebeln angesetzt wird, dann werden die Wruckenwürfel angedünstet und dann mit Brühe (kein Maggi, Knorr oder ähnliches, sondern echte Brühe) aufgefüllt und durchgekocht. Gewürze nach Geschmack (Bohnenkraut, Liebstöckel und Sellerie auf jeden Fall), und am Ende würde ich die liebliche Note der Wrucken unterstreichen und mit Zucker und Essig so abschmecken, daß der Eintopf nicht süßsauer, sondern auf der Zunge angenehm weich ist.

    Davon einen Teller voll, dazu ne Halberstädter und ein Bäckerbrötchen, daß sein Leben NICHT als ukrainischer Rohling begann und ich würde die 4,20 zahlen, ohne zu zucken.
    🙂

  3. oh ja da stimme ich zu. war in beiden bars essen, es soll keine unterstellung sein, aber ich denke dass die suppenstube nicht ehrlich zu seinen gästen ist. die preise in der soupiere sind vollkommen okay, es schmeckt lecker und man füllt sich wie daheim, klasse jungs…mmmhhhh

  4. Bin auch oft in die alte und neue Suppenstube Puschkinstrasse gegangen, leider muss ich sagen dort wird mir zu viel mit Instant gekocht. Hühnersuppe ist am Huhn vorbei gelaufen oder die Tomatensuppe mit Hackbällchen hat mich fatal an die Dosensuppe von meinem Discounter nebenan erinnert. Von einer Suppenstube erwarte ich das dort Suppe selbst gekocht und nicht nur verkauft wird. Es würde mich freuen wenn die Suppen wieder mehr aus natürlichen Zutaten gekocht werden, dann würde ich auch wieder einkehren.

    Peter

  5. oh ja, habe mir just for fun, im plus-markt in der schelfstrasse auch eine tomatensuppe gekauft. ich muss sagen es war die selbe suppe die ich letzte woche dort gegessen habe. schade, so werde ich nicht mehr euer lokal betreten.

  6. Ich gehe oft in die Suppenstube und mir schmeckt dort alles lecker. Ich weiß ja nicht wo deine Oma her kommt, aber meine Oma hat genauso den Steckrübeneintopf gekocht. Gott sei dank sind die Geschmäcker ja verschieden. Übrigens, wenn man gleich um 11:00 Uhr zum Essen kommt kann man manchmal auch den Chef noch kochen sehen 🙂 und Oma steht in ihrer Küche zum kochen und nicht im Laden. Aber es muss ja auch immer welche zum meckern geben. Du kannst ja auch in die andere Suppenbar gehen in der Puschkinstr., da bekommst bestimmt eine Instandsuppe oder aus der Dose oder aus der Großküche wie in der Kantine. Mahlzeit

  7. Es ist ja auch klar, daß nicht jede Oma gut kochen kann.
    Herr Maggi mixt ja immerin seit mehr als 100 Jahren in den Töpfen der Menschen mit…
    Oben steht ein Rezept für echten Wruckeneintopf.

    Und ich finde, daß Qualität nichts mit Geschmack zu tun hat.

  8. Ich möchte mich auch gerne an dieser Diskussion beteiligen. Ich war in beiden Lokalen essen und ich muss sagen, das was die Suppenstube mit ihren Gästen macht, ist eine Frechheit. Das Chili con Carne, das ich mir bestellte, war „Dosenfraß“. Dies war ganz deutlich zu schmecken. Dafür wurden einem auch noch fast 4Euro abgeknöpft. Bei Aldi bekommt man dafür 3 Dosen Chili und macht damit 6 Personen satt und es schmeckt auch nicht schlechter. Mein Freund wollte bei den Saucen des Desserts variieren, aber dies war natürlich nicht möglich, da auch diese schon fertig gekauft worden waren.
    Bei „Soupieré“ hingegen ist alles selbst gekocht und das jeden Tag frisch. Das schmeckt und riecht man!

  9. ich möchte zu diesen thema auch was los werden…
    also in der suppenstube war i persönlich noch nicht werd i aber mal tun so das i mal n urteil bilden kann… irgendwie komm i immer nur zu suppenbar soupiére ich kleb da förmlich fest…ich liebe diese currysuppe…jeden monat is da ein neues programm mit den verschiedensten suppen bzw eintöpfen!! und jede woche zwei neue abwechslungsreiche suppen…da is für jeden was dabei!!! find ich klasse :o)
    klar sind die klassiker immer mit dabei wie solianka u chili con carne sowie die geile mecklenburger kartoffelsuppe… tja qualität zeichnet sich aus is nunmal so…aber ich werd auch mal in die suppenstube gehen will ja mal sehen ob man den unterschied schmeckt……

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s