Krieg der Würste, Episode 2

Hammerlecker.
Nachdem der Salat ne Nacht ziehen konnte, ist er jetzt großartig.

Und es ist verdammt spannend zu erleben, wie anders etwas schmeckt, was mit ausschließlich natürlichen und handwerklich hergestellten Zutaten zubereitet worden ist.
Mit dem Fleischsalat aus der Supermarkt-Theke hat mein Salat nur den Namen gemeinsam.
Und es wird auch hier wieder klar, mit welchem geschmacklichen Einheitsbrei das deutsche Volk ganz offensichtlich gefüttert wird. Zumindest das Volk, das sich in den Regalen der erreichbaren Supermärkte bedient.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s