Neue Orte zum Lümmeln und Trinken

Kunterbunt, Schwerin, Geschwister-Scholl-Strasse, Ex-SchwarzWeiß oder Ex-Thalia-Lounge, oder noch mehr Ex: Ex-Eismilchbar im Ex HdJ..

Also im (neuen) Kunterbunt war ich jetzt desöfteren, da gabs vorletzten Montag zum Mittagstisch chili con carne. Also nicht ganz vegetarisch.
Außerdem: die Käseplatte hatte ich letztens, die war durchschnittlich, aber o.k. (4 Euro, da kann man nicht meckern) und der Käsesalat war auch gut.
Und das beste: wer will, darf rauchen.

Im Jeansdealercafé, Schwerin, Schmiedestrasse, war ich auch schon. Sehr gut: es gibt Störtebeker Weizenbier. Das ist hammerlecker und Bio.
Aber das vegetarische Wurstimitat im Kartoffelsalat war nicht nur albern, sondern verdammt eklig.
Warum sind viele Vegetarier so inkonsequent und ahmen Wurst und Fleisch nach?

Advertisements

3 Kommentare zu „Neue Orte zum Lümmeln und Trinken

  1. Vielleicht kann man ja mal versuchen, vegetarische Produkte aus Wurst und Fleisch zu konstruieren?
    Mit so einer Nummer kann man auch im Zirkus auftreten.

    FH

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s