Angrillen, Wein und die Welt

Ein strahlender Sommertag.
Watn Glück, daß ich gestern beim Hof Schaalsee ein Pfund Roastbeef gekauft habe.
Also: Grill an und drei feine Rumpsteaks gebraten. Nebenbei Möhren in Stifte geschnitten und in Butter karamelisiert und einen Gorgonzola von Galbani in Sahne vom Hof Weitenfeld aufgelöst.
Und schon gabs: Rumpsteak an Gorgonzola-Sauce und Zuckermöhrchen.

Aber was ich eigentlich erzählen wollte: mir ist etwas seltenes passiert.
Ich gehe in ein Restaurant und werde von einem Kellner fröhlich lächelnd begrüßt. Ich gehe zum Weinregal und entnehme zielstrebig einen Malbec von Andeluna, da bietet mir der Kellner doch glatt an, den Cabernet von Andeluna zu probieren. Sehr fein!
Ja. Sowas gibts also doch in Schwerin!
Im Weinhaus Krömer.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s