FEINKOST PAPST

So, Freunde der feinen Küche. Jetzt gehts los. Der tochkopf setzt sich die Kochmütze auf und tritt heraus ans Licht! Nach Jahren des Meckerns und Besserwissens werden wir es nun endlich selbst tun!
Alle anderen hatten ihre Chance. Und bis auf Albert & Emile oder Steffen Henssler haben sie sie nicht genutzt (im Umkreis von ca. 100 km (Die Rösterei Fuchs kann man hier auch erwähnen. Doch doch.).
Wer weiterhin die Möhren-Ingwer-Suppe für was Feines hält, obwohl sie als zu schwach gesalzener Brei daherkommt… der darf das tun. Und in unsere Kürbissuppe kommt wirklich keine Kartoffel! Und auch keine Möhre! Es ist schließlich eine Kürbissuppe!
Wie geil das ist, vor allem auch der Pfefferkäse, das Ragout Fin oder die gefüllten Champignons… davon könnt Ihr Euch schon bald überzeugen, denn dann werden wir mit einem feinen Mittagsangebot auftauchen. Hier in der Toten Stadt Am Pfaffenteich. Jawoll. Denn hier geht noch was!!! (Unsere Tomatensauce… oh Gott…!!!)

Freut euch auf den FEINKOST PAPST!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s