La Bouche – Schwerin, Buschstraße

Sehr gut: Dieses Restaurant bleibt uns erhalten. Es wechselt nur der Betreiber. Und die Klassiker (Kalbsleber, Carpaccio, Fisch des Tages) bleiben ebenfalls. Und es kommen neue Schweinereien hinzu. Ich hatte die Artischocke (7,90 Euro) mit zwei Dips. Grandios. Ist nix dran, fetzt aber und isst sich zu zweit sehr kommunikativ. Danach waren wir noch ausreichend hungrig für … klar … Kalbsleber und… warte… Merguez Frites. Letzteres war nicht so der Brüller, obschon es geil geschmeckt hat. Aber: Es ist und bleibt lediglich eine Nobelvariante von Bratwurst mit Pommes.
Ganz anders die französische Blutwurst (Boudin Noir). Die gibts mit Kartoffelbrei, Birne und Rote Beete. Wirklich großartig.
Mit ner Flasche Wein + Wasser + Espresso bleibt der Preis für zwei Feinschmecker unter Hundert Euro… Also, für ein feines Essen in der Toten Stadt am Pfaffenteich ist dieses Objekt weiterhin die erste Wahl.

Update 5.11.2015: La Bouche V2

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s