Über

den Autoren:

TOCHKOPF
ist ein Gourmand, der die Schnauze voll davon hat, dass Gastwirte sich Dinge herausnehmen, die ein Wirt einem Gast nicht antun sollte. Z.B. Auf der Karte steht: “Schafskäse mit Tomaten überbacken” und tatsächlich gibts Kuhmilch-Feta.
Nachfrage beim Kellner.
Antwort: “Is doch datselbe!”
NEIN!
Eben nicht.
Ich empfinde es als Geringschätzung und offene Beleidigung, was viele Gastwirte ihren Gästen auftischen, vor allem, weil der Gast in aller Regel teuer bezahlt.
Sie sollen an den Pranger, die Helden des schlechten Geschmacks, die Protagonisten der Abzocke, diese Fälscher und Täuscher.
Und unser überschwengliches Lob gebührt den Schmeichlern des feinen Gaumens.

Und jetzt nochmal sachlich:
Gaststätten, Restaurants, Hotels, Bierkneipen, Raststätten und was es sonst noch so an Gastgewerbe gibt, werden von uns getestet, ohne daß Inhaber oder Personal darüber informiert werden. Unser Test folgt nicht irgendwelchen Gourmet-Kriterien. Wir wollen einfach nur Qualität und ein vernünftiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei tochkopf geht es darum, potentielle Gäste zu warnen oder ihnen solide Tipps zu geben, indem wir Gastlichkeit und Geschmack bewerten. Klar ist aber auch, daß eine Bewertung immer subjektiv gefärbt ist – aber besser eine Meinung, als gar keine. Und noch besser eine echte Meinung als die bezahlten Einträge irgendwelcher „Social Media Redakteure“…
Außerdem gibts bei uns Kochtipps, Einkauftipps und hin und wieder ganze Rezepte.

23 Kommentare zu „Über

  1. Hallo tochkopf,

    käferlein hat mir gesagt, ich soll mal ein erstklassiges Restaurant empfehlen. Da waren wir nämlich gestern. Preiswert, lecker, Familienbetrieb, sehr freundlich, aber nicht eklig freundlich und wird von uns wieder besucht. Dann klickst du mal hier und schaust:
    http://www.los-martinez.de
    Es ist ein spanischer Laden und es gab für diese Leute sogar reichlich Trinkgeld von unserer Doris. Und da Doris etwas „sparsam“ ist, heißt das schon was. Ich verlinke dich mal, ja? Und Doris hat sogar nachgefragt, ob sie auch mal für 20 Personen bestellen kann… klar doch, geht.

    Herzlichen Gruß von Inge aus HH

  2. tach inge,
    und herzlich willkommen.
    möchtest du nen zugang haben und öfter was schreiben? wenn ja, dann bau ich dir das. wenn nein, dann schreib doch bitte einen kleinen netten artikel, in dem du etwas positives (oder negatives) an diesem restaurant besonders hervorhebst. was hast du gegessen? was war so aussergewöhnlich, daß du so begeistert warst.
    den artikel kannste als kommentar hier reinschreiben und ich veröffentliche ihn dann auf der hauptseite.

  3. Hallo tochkopf,

    hier ist Doris, stimmt, wir waren gestern mit Inge usw. zum Essen beim
    Spanier in unserem Stadteil. War wirklich nett das Ambiente. Allerdings… die
    Raucher haben die Luft etwas verpestet. Ich habe aber nachgefragt, was ab Januar 08 passiert, es wird ein Nichtraucher-Restaurant. Das finde ich sehr gut.
    Die Speisekarte war reichhaltig, aber nicht unübersichtlich. Tapas kalt und warm je nach Geschmack oder als Mixteller von jedem etwas. Meine Sangria wurde erst bei Bestellung frisch hergerichtet, war gut. Der Fischteller mit Muschel, Gamba, Lachs, Thunsfisch und ich denke das andere war Hecht.
    Hat meinem Mann geschmeckt und er ist satt geworden. Wie Inge schon erwähnt hat, der Wirt ist auch der Kellner und sehr nett.
    Wir gehen mit Sicherheit dort nochmal essen und werden Freunde dorthin mitnehmen.

  4. Siehste, die Doris war auch schon hier. Super. Mach dir keine Gedanken, ich komm mal wieder. Aber nicht so oft, das gibt meine Zeit nicht her. Ich hab dich aber verlinkt und zwischendurch gibt es mal was zu erzählen.
    .
    Hallo Doris – Winke!

  5. Hallo Inge,

    mit die Raucher meinte ich nicht speziell unseren Tisch, sondern allgemein die
    schlechte Luft. Lutz hat ja später auch das Fenster geöffnet. Hast du das bemerkt?
    Bis bald Doris

  6. Hallo tochkopf, magste ein noch nicht so bekanntes „Honig“-Brötchen mit mir essen?

    Meine Mutter hats öfter mal für mich gemacht, als ich klein war. Und es ist auch noch ganz leicht zu machen. Gleiche Gewichtsmengen Buttermilch und Zucker werden so lange ganz langsam eingeköchelt bis die Flüssigkeit dickflüssig geworden ist und sich darinnen braune Flöckchen gebildet haben. Das kann dauern, aber das Ergebnis ist erste Sahne. Klar, kalt werden lassen. Als falscher Honig auf dem Brötchen schmeckt es super gut und über Vanilleeis ist es noch leckerer. Kalorien darfste da aber nicht zählen. Probiere es mal aus, ist wirklich eine Besonderheit vom Geschmack her und sowas gibt es nirgends zu kaufen.

  7. Guten Abend, tochkopf,

    Doris besorgt unserer kleinen 3-Ehepaar-Gruppe wieder Gutscheinbücher:
    http://www.gutscheinbuch.de/ext/club/index .
    Mein Mann meckert rum, weil er meint, da wird man dann drittklassig behandelt und das wäre sowas wie „Sozialessen“. Wenigstens ist er nun ruhig und hat das akzeptiert. Bist Du denn auch dieser Meinung, dass man mit diesen Heftchen beschummelt wird, weils ja billiger ist? Wir haben früher auch mit solchen Büchern gegessen und es war mal so mal so… Es hat gute und schlechte Tage mit so einem Heft gegeben. Was meinste dazu?

  8. ich kenne diese gutscheinbücher nicht, weil ich sowas immer abgelehnt habe. das hat nichts damit zu tun, ob diese bücher nun gut oder schlecht seien, sondern damit, daß ich mich nicht zum shoppen verführen lasse. ich brauche solche bücher einfach nicht 🙂

  9. Beim Italiener

    Fünf Leutchen waren wir heute nur, Mann blieb zuhause wegen Krankheit und Rumgekeuche. Klaus und Jutta haben mich wieder mitgenommen und so war ich dann auch ganz froh. Nein, ich bin nicht so gut auf Hamburgs Straßen. Wann auch? Weg zur Arbeit, zum Garten, zum Einkaufen.

    Also haben wir uns heute auf die Schlemmerreise mit dem Gutscheinbuch(.de) begeben. Tja, so richtig was tolles kann ich da nicht erzählen. Die Speisekarte durfte nicht vollständig genutzt werden, weil wir ein Gutscheinbuch hatten und als wir mit dem Essen fertig waren, hat sich der Kellner noch zu Ungunsten von Lutz und Doris reichlich verrechnet. Na, da ist er aber an die falschen Leute gekommen. So richtig waren wir alle nicht zufrieden. Mein Grillteller war zwar schmackhaft, aber ich wurde immer hungriger davon, weil alles schön breit hingelegt wurde. Was für den hohlen Zahn. Zehn Prinzessböhnchen in einer Reihe und eine Kartoffel in kleine Karos geschnitten. Ich bekam dann noch einen Salatteller „geschenkt“, weil ich auch meckerig wurde. Sehr lange haben wir die Zeit dort nicht ausgedehnt, wir sind nach dem Essen dann nach Haus gefahren. Wiederholung dort? Nein, sicherlich nicht. Dieses Restaurant wird uns nicht in allzu guter Erinnerung bleiben. Na ja, aber der Kellner war freundlich…, wenigstens etwas.

  10. Hallo tochkopf,

    heute waren wir zum Brunch. Befreundete Ehepaare und wir, mein Mann und ich. Wir haben dort wirklich kaiserlich gespeist und waren im Le Jardin im Best Western Hotel St. Raphael (googl mal). Mit Gutscheinbuch haben mein Mann und ich für 30,– Euro sehr lecker und appetitlich gegessen und das so viel wie wir wollten. Delikat auch alles fürs Auge zubereitet. 3 Sterne sind zu wenig für dieses Hotel mit Esslokal. Perfekt saubere Tischdecken, für jeden Gast ein Glas Empfangssekt. Kaffee, Tee, Orangen-, Apfelsaft bis zum Abwinken frei und jede Art von Lebensmitteln in erstklassiger und appetitlicher Form. Kein aufdringlicher Kellner, es war hervorragend. Vom geräucherten Aal bis zum Pistazieneis war alles aufgefahren, einschließlich Schweinebraten mit Kruste, Salatbar oder auch Scampi heiß aus der Pfanne. Ich persönlich würde diesem Lokal alle Punkte geben, die es zu vergeben gibt. Behalte es mal im Auge, lohnt sich.

    Herzliche Grüße von Inge

  11. Hallo,
    superklasse, dass ich Deinen Blog gefunden habe. mich hat es vor ein paar Jahren nach schwerin verschlagen und vieles vermisse ich oft. Deine Anregungen (vor allem für regionale Lebensmittel-Lieferanten) helfen mir schon gut weiter. Nund wollen wir demnächst mal unseren kulinarischen Horizont erweitern und hier einiges austesten.
    Viele Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s